Thorsten Zwo (und Theo Albrecht)

18. Juli 2012 § 45 Kommentare

Darf ich vorstellen: Thorsten Zwo.

Thorsten Zwo, mit Blüten

Noch etwas kümmerlich, aber woher soll’s kommen? Viel Sonne hat er schließlich noch nicht gesehen. Als Ansporn habe ich ihm heute ein Spalier gekauft, an das er sich anlehnen kann. Nach oben ist noch ungefähr ein Meter Platz. Da geht was!

Neben Thorsten wohnt eine Brombeere mit Namen Theo Albrecht, so wie ihr Ziehvater. Theo Albrecht wuchert wie blöde.

Brombeere Theo Albrecht

Seit heute gesellt sich außerdem eine Erdbeere dazu. Sie hat keinen Namen. Den habe ich noch nicht ausgependelt.

Erdbeere

Nein. Scherz. Ich pendel natürlich keine Blumennamen aus.
Ich frage die Pflanzen einfach, wie sie heißen, und sie sagen es mir.

About these ads

§ 45 Antworten auf Thorsten Zwo (und Theo Albrecht)

  • FrauDinktoc sagt:

    “Erdmute” wäre doch ein Erdbeername, was meinen Sie? Ich wünsche reiche Ernte!

  • Klar-a sagt:

    Ich hätte noch ne Himbeere und son Riesenkirschlorbeer abzugeben……;-). Bei Bedarf auch noch nen Bambus…..und klaro….stellen Pflanzen sich namentlich vor….sie sind eben höflich ;-))))

    • Nessy sagt:

      Es ist sehr freundlich von Ihnen, dass Sie so viel abzugeben haben, aber … uhmm … nein. Ich habe ja nur einen Balkon und keine parkähnlichen Anlagen.

  • Anja sagt:

    Das gefällt mir. Süße Ernte und viel Freude beim Gärtnern.

  • wie wärs mit “Pinky”?
    allerdings… wer hat Ihnen denn dazu geraten?
    Ich hab die Pink Panda auch, und nur im sehr heißen Frühjahr 2011 schmeckten die Früchte lecker, ansonsten sind die eher fad.
    Die brauchen so richtig viel Sonne.
    (man kann halt nicht alles haben, entweder tolle Plütenbracht oder tolle Früchte…)
    Gehen Sie lieber ins nächste Gartencenter und kaufen sich eine “Senga Sengana”, die ist sooooo lecker.
    Hab ich auf der Fensterbank. Aromasorte.

    • Nessy sagt:

      Ich hatte mal einen Wellensittich, der Pinky hieß. Er ist früh gestorben. Keine guten Vorzeichen.

      Mit dem Aroma – nun ja. Dann kippe ich halt Joghurt drüber und mache irgendwas d’raus.

  • jpr sagt:

    Sie haben bestimmt schon mal versucht aus einer wilden Brombeerhecke die Beeren zu sammeln und wie alle mit fiesen Kratzern bezahlt. Insofern duerfte Ihnen ja klar sein, warum Theo sich so beeilt, Ihren Balkon in ein Gestruepp zu verwandeln.
    Legen sie also fuer Thorsten Zwo besser schon mal ein paar weitere Gitter parat, damit Sie beizeiten einen Schutzkaefig bauen koennen…

  • Gottfried sagt:

    Hm, Mietze Schindler ist ein aromatischer Erdbeername; oder Lambada vielleicht?

  • crocodylus sagt:

    Emily Erdbeer :-)
    Gute Nacht, all ihr Pflänzchen.

  • Bouquinesse sagt:

    Ein neuer Thorsten! Der Sommer-Lesestoff ist gerettet :-) Wobei, bei dem Wetter gibt es wohl weder Tomaten noch Brombeeren…

    • Nessy sagt:

      Vergangenes Jahr war das Wette ja auch nicht toll – und Thorsten hat trotzdem Tomaten abgeworfen, sogar 20 Stück. Warten wir also ab.

  • Micha sagt:

    Sie sind eine Elfe, die sich mit Pflanzen verbinden kann – ich wußte, dass Sie viele Fähigkeiten haben.
    Und mir dämmert, dass ich einiges verpaßt habe, bevor ich Sie entdeckt habe. *Theo Albrecht* kann man sich als Name auch nicht ausdenken für eine Pflanze, die in freier Wildbahn ein fieser Wucherer ist – das MUSS einem geflüstert worden sein.

  • leSaga sagt:

    Gisela. Die Erbeere heißt eindeutig Gisela. Das sieht man doch schon.

    • Nessy sagt:

      Gisela ist schonmal prima als Name. Woher wissen wir eigentlich, dass die Erdbeere weiblich ist? Die Tomate und die Brombeere sind ja auch männlich. Vielleicht habe ich ja eine Boy-Band auf dem Balkon.

  • Micha sagt:

    Eine Frau dazwischen und alle Jungs verhalten sich anständiger. Zumindest ist das so bei Wild-West-Filmen – habe ich gestern erst beobachtet bei einem Film mit John Wayne. Wegen der Misses.

    Nach dem dritten Ritt über die Steppe (15Minuten nach Beginn) sind mir allerdings die Lichter ausgegangen – vielleicht haben sie sich später auch noch wegen der Madame geprügelt…

    • crocodylus sagt:

      Miss Kitty aus D.City, wenn ich mich richtig an die rauchenden Colts erinnnere. Eine Frau zwischen Männer, und sie behauptet sich.
      Aber dann müsste die Brombeere Festus und der Tomaterich Marsall Matt Dillon heißen, dann wäre die Besatzung perfekt.
      Aber es ist Nessys Balkon, und vielleicht will sie ja keine Westernbesatzung da haben.

    • Nessy sagt:

      Ich hab’s lieber flauschig. Bin mehr der Liebesfilm-Typ.

  • to sagt:

    ich drücke mal die daumen für mehr sonne. und dünger, wenigstens für die tomate.

  • Sabine sagt:

    Die Erdbeere heißt Titus, das sieht man doch auf den ersten Blick.

  • Astrid sagt:

    liebe grüße an t.j. ( Thorsten junior ). von seinen Geschwistern

  • Jasmin sagt:

    Was halten Sie von Eddie, die Erdbeere?

  • Nina sagt:

    Wie schoen, ich hatte mich schon gefragt, ob’s dieses Jahr keinen Thorsten gibt. Ich habe zwei auf dem Balkon, aber sie tun sich schwer bei dem Wetter, die Armen.
    Gruesse an Thorsten und Konsorten. Auch von den fuenf frierenden Chilenen auf der Fensterbank.

  • Claudia sagt:

    Wir haben drei Kirschtomaten auf dem Ostbalkon, die sich prächtig machen und unheimlich in die Höhe wachsen. Liegt vermutlich am Wurmhumus, das ist jetzt hier mal ein exklusiver Gärtner-Geheimtip für Sie – ganz kostenlos so von Ruhrpöttler zu Ruhrpöttler. Jetzt müssen die Früchte sich nur noch rot färben…

  • andi sagt:

    Ich fände Theresa als Name für Ihre Erdbeere passend. Das ergäbe eine schöne dreifache Doppelalliteration und es würde sich mit dem spanischen Wort für Erdbeere (‘fresa’) reimen.

    Oder hat sie Ihnen schon ihren echten Namen zugeflüstert?

  • Wolfram sagt:

    Brombeeren wachsen immer wie Unkraut; aber bald sollten die doch schon tragen?

    Ich überlege, ob ich den Feigenbaum im Garten “Nessy” nennen darf.

  • Blogolade sagt:

    ich glaube, ich hab zu früh gepflanzt, meine Erntezeit ist fast vorbei. Aber meine (namenlosen) Tomaten waren SEHR lecker! Die Erdbeeren nicht so, die waren künstlich süß.

    Die Erdbeere sieht doch aus wie ein Bruno, finden Sie nicht? Bruno die Erdbäre… äh, nee, das war glaube ich doch was anderes

  • zwerg sagt:

    Wir wissen, dass die Erdbeere weiblich ist, weil sie rot ist. Also ganz anders als Tomaten.

  • praktikon sagt:

    Ich möchte ihren Erdbeeren ja keine Angst machen, aber das Blumenbeetmeldeamt macht auf Namenlose Setzlinge großen Druck. Vielleicht möchte sie sich ansonsten auf einen Platzhalternamen wie Beerta einlassen? Oder Erdeltraud?

  • Doktor Peh sagt:

    Thorsten, Theo, Tizian. Der Erdbär muss einfach Tizian heißen.

  • [...] als der leidenschaftsloseste Brombeerbusch der Republik: Wuchernd, aber fruchtlos lehnte er im vergangenen Jahr an meiner Balkonwand und punktete vor allem durch [...]

Was ist das?

Du liest momentan Thorsten Zwo (und Theo Albrecht) auf Draußen nur Kännchen.

Meta

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 510 Followern an

%d Bloggern gefällt das: